Hier möchte Ich kurz darauf eingehen, wie Ich überhaupt zum Modellbau gekommen bin. In meiner Kindheit gab es nicht viel Spielzeug geschenkt, nicht einmal zu Weihnachten oder zum Geburtstag. Meinen Eltern fehlte eben das nötige kleingeld. Also was blieb uns anderes übrig, als uns unser Spielzeug selber zu bauen. In späteren Jahren bekam Ich von irgendjemanden eine Schiffsmodellbausatz aus Plastik geschenkt. Diesen baute Ich in relativ kurzer Zeit zusammen ( es war nur ein einfaches Modell mit sehr wenigen Einzelteilen ). Auf den Geschmack gekommen, sparte Ich mein Taschengeld bis Ich mir ein eigenes Modell kaufen konnte. Dieses war schon etwas aufwendiger und kostete schon etwas mehr Aufmerksamkeit Zeitaufwand. Mit der Zeit wurden die Modell immer kostspieliger und so ist das ganze etwas eingeschlafen. Dann kam meine Ausbildung dazwischen. Während dieser Ausbildung zum Funkelektroniker kam Ich dann auch mit Fernsteuerungen für den Modellbau in Berührung. Diese waren zu der Zeit in den meisten fällen noch selbstgebaut und sendeten im 27 Mhz bereich. während meiner Borddienstzeit bei der Marine kam Ich dann zum Buddelschiffbau. Erst nach meiner Marinezeit habe Ich mich dann mit wieder Intensiver mit dem Schiffmodellbau beschäftigt. Ausschlaggebend war die Tatsache, dass Ich durch Zufall an einen Bauplan des Schiffes (nämlich der Fregatte Braunschweig, Titelbild dieser Seite) kam, auf dem Ich die längste meiner Marinezeit verbracht habe. Also habe Ich mich hingesetzt, eine Materialliste erstellt und eingekauft. Die Bauzeit betrug ca. 1 1/2 Jahre, natürlich nur an den Wochenenden, da Ich zu der Zeit auf Montage war. Aber das Ergebnis war zufriedenstellend und auch die Fahreigenschaften auf dem Wasser entsprachen genau dem Vorbild. Dadurch angeregt besorgte Ich mir kurze Zeit später den Bauplan des Forschungsschiffes "Polarstern" und begann mit dem Nachbau. Inzwischen sind mehrere Jahre ins Land gegangen und die "Polarstern" ist noch nicht fertig. Stelle demnächst aber einige Fotos vom Bau in meine Seite.

Eintrag vornehmen
Name:
E-Mail:
Homepage:
Sicherheitscode:
  (bitte übertragen Sie in das Feld)
Beitrag:
Smileys: ::) :) ;) :D ?:( :( :o :8 :P :[ :X :* :-/
BB-Code: fettkursivunterstrichen

1
(1 Einträge total)

#1   Annika Winzenborg E-Mail27.05.2011 - 22:06
Wuhuu ich hab deine ganzen Accounts und Seiten mehr oder weniger durch Zufall gefunden
Ich bin stolz auf deine Baukünste

Annika

1
(1 Einträge total)


Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!