Modellbau einmal anders !

"Lyme 1740"





Der Kiel ist fertig und somit kann der Rumpf zusammengebaut werden. Dafür werden Spant für Spant eingeklebt, gleichzeitg mit jedem Spant werden die Beplankungshölzer, beginnend am Kiel, angepaßt. Dies geschieht im Verschachtelungssystem (wie beim Mauerbau), so das mit jedem Spant die Rumpfbeplankung höher zum Deck hin erfolgen kann. Parallel zum Rumpfbau habe Ich natürlich die Anbauteile gefertigt, wie zum Beispiel die restlichen Masten, das Beiboot, das Ruder und weitere Aufbauten. Der Rumpfbau selber ist natürlich eine sehr langwierige Angelegenheit, da immer nur wenige Streichhölzer gleichzeitig angepaßt und verklebt werden können. Der Fortschritt des Rumpfbaus wird weiterhin mit Fotos Dokumentiert.


Das Beiboot der Lyme mach fortschritte und ist fast fertig.

Der Rumpfbau schreitet voran ist aber noch lange nicht fertig!


Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!